;
Die Weinbank
Bodenständigkeit und Gemütlichkeit werden durch den
Einsatz von heller Eiche zum Ausdruck gebracht.
Wo es nach Heimat schmeckt, soll es auch wie Heimat aussehen. Gediegen und bodenständig, urig und gemütlich. Mit heller Eiche aus den Wäldern Österreichs, die – sowohl im Wirtshaus als auch im Restaurant der Weinbank – eine charmante Einladung zum Verweilen ausspricht.
Metall (alte, verbleichte, genietete Türen) und Filz vollenden das Ensemble, welches wiederum die Kreationen der Inhaber Gerhard Fuchs und Christian Zach ergänzt.

Planung: wilfried breitenthaler
Fotos: breitenthaler|elena egger

fine dining
gehoben und gemütlich
abends wird das wirtshaus zum restaurant.

wo die gäste, in dem eigenen fine dining bereich, ein dinner der besonderen art genießen können, da es weder speisekarte noch ein festgelegtes menü gibt und ausschließlich regional gekocht wird.